Praxisbeispiel: Sonderformfräser

Spezielle Fertigungsmöglichkeiten, hochwertige Produktionsanlagen, langjähriges Know-how, gut ausgebildetes Fachpersonal und effiziente Produktionsprozesse sind Voraussetzung für eine erfolgreiche, qualitativ sehr hochwertige Instandsetzung dieser Werkzeuge.

Praxisbeispiel: Sonderformfräser

An diesen beiden Beispielen sind starken Beschädigungen am Werkzeug vorhanden. Am unteren Werkzeug sind alle Plattensitze inklusive Gewinde beschädigt und zerstört.

Am oberen Werkzeug sind die Plattensitze gestaucht, teilweise komplett beschädigt, die Schrauben sitzen in den Gewinde fest. Somit mussten auch die Gewinde komplett erneuert warden.

Auch Werkzeuge mit SK60-Aufnahmen können von uns repariert warden.

Reparatur statt Neukauf

Einsparpotenzial zwischen 40 und 80 %

Speziell bei der Reparatur von Sonderwerkzeugen mit Wendeplatten gibt es zwei Besonderheiten: Zum einen lassen sich je nach Größe zwischen 40 und 80 % im Vergleich zum Neukauf sparen. Zum anderen können wir mit unserem innovativen und umfassenden Maschinenpark sogar Werkzeuge bis 3000 mm im Durchmesser reparieren.

Ob leichte oder schwere Beschädigungen – mit uns haben Sie den richtigen Partner gefunden. Das zeigt auch unser Beispiel aus der Praxis.

Veröffentlicht in News DE, NUBIUS News Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*